Monika Bischoff

Heilpraktikerin Monika Bischoff
Mitglied im Fachverband deutscher Heilpraktiker - Praxis für Homöopathie
Gutenbergstr.79 - 14467 Potsdam - Tel. 0331/27 39 499 - Fax.0331/2739 501
Mail: praxis(ät)heilpraxis-bischoff.de

Die Erstanamnese

  

In der Erstanamnese befrage ich Sie.
Ich erfasse ganzheitlich Ihre Beschwerden und sämtliche Symptome, die sich daraus ergeben. Hierzu gehören vor allem auch die Symptome des Gemüts und besonders auffällige Symptomein einem Schema von Kopf bis Fuß. Ich hierarchisiere und repertorisiere sie.
Ich forsche nach den Symptomen des Patienten (Anamnese), in denen sich der Krankheitszustand ausdrückt. Hier suche ich nicht nur nach einem isolierten Symptom der Krankheit z.B.. Fieber 39 Grad, sondern nach einem Symptomenkomplex z.B.:

  • hohes Fieber
  • schnelle heftige Entwicklung
  • rotes, feuchtes Gesicht,
  • pulsierende Kopfschmerzen
  • wenig Durst auf warme Getränke.

Im Gegensatz dazu steht z B. ein sich langsam entwickelndes Fieber ohne Beeinträchtigung des Allgemeinbefindens.
Dementsprechend werden unterschiedliche Arzneien eingesetzt.

Das Follow up

Der zweite Besuch beim Heilpraktiker.

Bei einer Akutbehandlung ist ein weiterer  Besuch bei mir nicht nötig, sofern die Beschwerden nicht mehr bestehen.
Bei einer, die Konstitution stärkenden Behandlung folgen weitere Termine.

Die Behandlung akuter Beschwerden

Bei dieser Behandlung ist meist nur ein einmaliger Besuch vorgesehen. Akut werden grippale Infekte, Magen-Darminfekte, Blasenentzündungen, Verletzungen, Schocks ( physischer und psychischer Art ) usw. behandelt.

Die Konstitutionsbehandlung

Bei einer Behandlung von chronischen Beschwerden ist der zweite Besuch beim Heilpraktiker sehr wichtig.
Der Patient bekommt hier sein spezifisches konstitutionelle Arzneimittel und der Heilpraktiker befragt den Patienten noch weiter, sofern es sich bei der Repertorisierung des Falles ergibt.
Nach weiteren vier bis sechs Wochen kommt der Patient ein noch einmal Mal zum Heilpraktiker.


Die Mitarbeit des Patienten ist besonders bei einer Konstitutionsbehandlung, sehr wichtig.

Es kann während einer homöopathischen Behandlung durchaus zum Erscheinen von Symptomen auf einer anderen Organebene kommen. in diesem Fall ist die "Richtung" des Erscheines wichtig. Nach der "Hering'schen Regel: Von innen nach außen , von oben nach unten oder in der umgekehrter Reihenfolge es Erscheinens.
Auch kann es wichtig sein, daß der Patient seine Ernährung umstellt, Stressfaktoren abbaut, sportlich aktiv wird, oder z. B. das Rauchen aufgibt. Manchmal  empfehle ich auch zusätzlich zur Homöopathie verwandte Behandlungsarten: Familienstellung, Gesprächstherapie und ähnliches.
        Bei einer Konstitutionsbehandlung spielt die Herkunftsgeschichte der Familie des Patienten eine große Rolle (Krieg, Flucht, schwere Schicksalsschläge, Todesfälle in der Familie, jahrelanger Kummer, usw.).

Wenn eine Krankheit schon seit Jahren besteht, dauert die homöopathische Behandlung auch länger.
Ich begleite Patienten auch über Jahre. Meist entsteht am Ende einer homöopathischen Behandlung ein tiefes Vertrauensverhältnis.
Wenn die Behandlung abgeschlossen ist, ist der Patient oftmals sehr viel „reicher“ - er hat dann viel über sich und seinen Körper gelernt. Er beobachtet sich und seine Umwelt mit ganz anderen Augen.  Die Heilpraktikerin hört vor allem sehr aufmerksam zu und unterstützt den Patienten im Erreichen seiner Lebensziele und im emotionalen Bereich.

Was möchte ich meinen Patienten auf den Weg geben

Das Leben hält Höhen und Tiefen für uns bereit. Es ist oftmals nicht einfach in unserer Gesellschaftsform mit deren Herausforderungen fertig zu werden, besonders wenn Gesprächspartner fehlen.
Im Verlauf einer Behandlung, hoffe ich meinen Patienten vermitteln zu können, wie wichtig es ist uns selbst so anzunehmen wie wir nun mal sind. Gewissermaßen aus einer inneren Perspektive, voller Verständnis für uns selbst. Mit Hilfe der Selbstliebe ist es oft einfacher die Probleme, vor die das Leben uns stellt, selbstbewusst zu bewältigen. Homöopathie bereitet den Weg dafür. Jeder Mensch ist auf seine spezielle Art und Weise liebenswert. Jeder hat eine Aufgabe und einen Lebensweg in dieser Welt. Ich möchte Ihnen mitgeben auf Ihre eigene innere Stimme zu hören, um mit Kraft der äußeren Welt zu begegnen.
Die homöopathische Behandlungsmethode ist für mich ein Schritt in diese Richtung.